© Copyright Anna Schreiber
/
logo

Die Samerberger Chaingang im Halbfinale der Casting-Show „Die große Chance der Chöre“

In Wien konnten sich beim 2. Halbfinale der Live-Show „Die große Chance der Chöre“ 4 Chöre ein Ticket für das Finale am kommenden Freitag sichern. 3 Chöre wurden durch Zuschauer-Voting bestimmt, ein Chor erhielt eine Whitecard von der Chöre-Jury, die mit Oliver Pocher, Fräulein Mai, Dorretta Carter und Ramesh Nair besetzt war.  Leider war es für Zuschauer aus Deutschland aus technischen Gründen nicht möglich, am Zuschauer-Voting in Österreich teilzunehmen. Bei der Abstimmung fehlte es dem Chor somit an der Unterstützung durch Anrufe aus der Heimat. Somit sicherten sich ausschließlich österreichische Chöre die Finalteilnahme durch das Voting. Die Jury wählte mit ihrer Whitecard die koreanische Formation „Seicento“ ins Finale. Diese Formation besteht aus sechs gesangsstudierten Opernsängern, die mit ihrer Version von Il Volo’s „Grande Amore“ Publikum und Jury überzeugten.

Acht Chöre treten nun im großen Finale am 25. November (20.15 Uhr, ORF eins) um den Gewinn von 50.000 Euro an. Als erste Herausforderung gilt es, einen „Gesangs-Battle“ gegen einen anderen Chor zu gewinnen, um danach auch noch einen letzten, alles entscheidenden Auftritt zu absolvieren.
Leider ist die Chaingang nicht mit dabei. „Es hat nicht sollen sein- trotzdem war es für uns ein riesen Abenteuer und unvergessliches Erlebnis!“ kommentierte Bruno Steinbacher von der Chaingang. Dennoch kann er sich über mehr als 30.000 Besucher auf der Facebook-Seite der Band freuen, die in den letzten zwei Tagen den Nachrichtenfeed über ihren Auftritt in Wien verfolgten, aber leider nicht abstimmen durften oder auch den ORF 1 nicht empfangen konnten. Viele von denen, die ORF 1 in Bayern empfangen konnten, oder sich danach die Aufzeichnung anschauten, brachten zumindest auf Facebook ihre Meinung zum Ausdruck, wie Gejo Müller: „Der Landkreis Rosenheim und insbesondere der Samerberg können stolz auf diese Gruppe sein. Super Auftritt!“ oder Bernd Dorn: „Ich habe es mir grad angeschaut und muss /will sagen, es war ein sehr gelungener Auftritt, denke mir, wenn ihr Österreicher wärt, hättet ihr bessere Chancen gehabt…“

Wer möchte, kann sich den Auftritt der Chaingang hier anschauen. Die Auftritte aller Chöre finden Sie hier.

Fotos: Rainer Nitzsche

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.