© Copyright Anna Schreiber
logo

Finnischer Hütten-Weihnachtsabend

Weihnachten auf Finnisch mitten in Bayern? Ja das gibt es, wenn die Zutaten stimmen: viel Schnee, eine einsame, urige Holzhütte mitten in der Natur mit großem Lagerfeuer, Lichterpyramiden, finnisches Weihnachtsessen, ein selbst geschmückter Christbaum, der Besuch des Joulupukki, und eine Schlittenpartie mit Fackeln. Eine unvergessliche Weihnachtsfeier vor traumhafter Voralpenkulisse mit kleinen Überraschungen, gutem Essen und gemeinsamen Aktivitäten, die den Teamgeist stärken, wartet auf sie. Mit der Pferdekutsche, dem Auto oder zu Fuß geht es vom Wanderparkplatz den Berg hinauf zu der auf halber Höhe gelegenen urigen Almhütte. Dort angekommen wird erst einmal Holz gemacht, die Küchenstubn geheizt, ein großes Lagerfeuer vor der Hütte entzündet und Lichterpyramiden aus Schnee gebaut. Im Schein des Lagerfeuers und der Lichterpyramiden gibt es finnischen Glühwein und finnisches Weihnachtsgebäck. Anschließend geht es in die gemütliche Stubn zum finnischen Weihnachtsessen mit Lachs und Weihnachtsschinken, verschiedenen Aufläufen, Salaten und Fruchtsuppe mit Sahne als Nachtisch. Danach werden Strohsternen und Salzteiganhängern für den Weihnachtsbaum gebastelt. Dann kommt der Joulupukki, der finnische Weihnachtsmann, erzählt von Finnland, macht Musik und verteilt kleine Überraschungen. Als Abschluss des finnischen Hütten-Weihnachtsabends geht es mit Schlitten und Fackeln die Fährstrasse hinunter ins Tal.

Weitere Eventideen